Arbeiten bei airberlin

airberlin verfolgt eine Personalpolitik, die ihren Mitarbeitern vielfältige Karrierechancen und ein attraktives internationales Arbeitsumfeld bietet. Bei airberlin steht der Fluggast im Mittelpunkt. Deshalb lebt unser Unternehmen von engagierten und qualifizierten Mitarbeitern. Unser Ziel ist es, sie zu fördern und sie in ihrem Engagement zu stärken.

Die Politik der offenen Tür und der respektvolle Umgang sind wesentliche Elemente für das Zusammengehörigkeitsgefühl der airberlin Mitarbeiter. Das Unternehmen fördert eine aktive Feedback-Kultur, die darauf abzielt, Stärken zu stärken.

Mitarbeiter werden regelmäßig mit der am Arbeitsplatz verteilten Mitarbeiterzeitung „airberlin news“ über Neuigkeiten aus dem Unternehmen informiert. Die Mitarbeiterzeitung steht auch im Intranet als Download bereit. airberlin CEO Stefan Pichler informiert die Belegschaft zudem regelmäßig in Mitarbeiterbriefen über die strategischen Schritte des Unternehmens und die damit verbundenen Neuigkeiten.

airberlin ist international, dynamisch, innovativ und jung. Der Altersdurchschnitt der Mitarbeiter von 36 Jahren ist geringer als der bundesweite Durchschnitt. Der Frauenanteil liegt insgesamt bei annähernd 50 Prozent und bei den Führungskräften bei 27 Prozent. airberlin bewegt sich damit in der deutschen Unternehmenswelt im oberen Feld und bietet den Mitarbeitern vielfache Möglichkeiten, Privat- und Berufsleben optimal zu vereinbaren. Die Teilzeitquote liegt bei 23 Prozent (Berichtsjahr 2012). Mitarbeiter können verschiedene Modelle zur flexiblen Gestaltung ihrer Arbeitszeit wählen.

airberlin ist weltweit zu Hause und verbindet nicht nur Destinationen, sondern auch Menschen unterschiedlichster Kultur und Herkunft. Die internationale Geschäftstätigkeit spiegelt sich auch in der Mitarbeiterschaft und im Management wider. Eine vielfältige Belegschaft leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und zum Ausbau der Leistungsfähigkeit und der Innovationskraft des Unternehmens. Die Teilnahme an bundesweiten Berufsorientierungsprojekten wie dem „Girls’ Day“ und „Boys’ Day“ ist für airberlin selbstverständlicher Teil der gesellschaftlichen Verantwortung.

Als strategischer Partner von Etihad Airways und oneworld® Mitglied bietet airberlin interessante berufliche Perspektiven weltweit. Interkulturelle Kompetenz ist für airberlin eine Selbstverständlichkeit und wird unter anderem in Austauschprogrammen mit Leben gefüllt. Viele Mitarbeiter sind dauerhaft im Ausland beschäftigt, wie zum Beispiel in der Schweiz, in Spanien, Österreich und den USA.

Im Zentrum der airberlin Diversity Ansätze stehen Toleranz, Respekt und Chancengleichheit. Die Fluggesellschaft wendet sich entschieden gegen jede Benachteiligung aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.