Etihad Airways

Im Dezember 2011 hat Etihad Airways ihren Anteil an airberlin – der zweitgrößten Deutschlands – auf 29,21 Prozent erhöht. Somit ist Etihad Airways größter Anteilseigner von airberlin. Die Beteiligung an airberlin war für die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate die erste ihrer Art und zeigt eindeutig, dass Etihad Airways großes Vertrauen in das airberlin Management und das Wachstumspotenzial der Airline setzt. Gemäß der strategischen Partnerschaft stehen Etihad Airways zwei Plätze im Vorstand der Air Berlin PLC zu.

airberlin betreibt im Zuge der strategischen Partnerschaft tägliche Nonstopflüge von Berlin, Düsseldorf und Stuttgart nach Abu Dhabi. Etihad Airways ist Codeshare-Partner auf allen airberlin Flügen von/nach Abu Dhabi sowie von den deutschen Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München zu zahlreichen Zielen in Europa und Nordamerika. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft nutzt das Drehkreuz von Etihad Airways, Abu Dhabi, als Tor in die arabische Welt, Asien, Afrika und Australien. Etihad Airways ist darüber hinaus Codeshare-Partner von 49 Fluggesellschaften weltweit.

Mitglieder der Vielfliegerprogramme Etihad Guest und airberlin topbonus können auf Flügen des jeweiligen Partners Meilen und Statuspunkte sammeln. Darüber hinaus entwickeln airberlin und Etihad Airways das Vielfliegerprogramm topbonus strategisch weiter. Im Dezember 2012 hat airberlin ihr Kundenbindungsprogramm topbonus in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert. An der neuen topbonus Limited (Ltd.) hat Etihad Airways einen Anteil von 70 Prozent erworben, 30 Prozent verbleiben bei airberlin. Das neu gegründete Unternehmen ist Teil der strategischen Entwicklung hin zu einem House of Brands-Unternehmen im Bereich des Loyalty-Programm-Managements mit globaler Reichweite. Damit schöpfen die beiden Fluggesellschaften das volle Potenzial dieses Geschäftsfeldes aus und heben topbonus auf ein neues Level. topbonus Teilnehmern eröffnen sich durch die genutzten Synergien zahlreiche neue Vorteile.

airberlin zählt zusammen mit weiteren Airlines zu den Etihad Airways Partners, eine einzigartige Partnerschaft, mit der Etihad Airways seit Ende 2014 gemeinsame Aktivitäten verbindet. Die Partnerschaft zwischen Etihad Airways, Alitalia, airberlin, NIKI, Air Serbia, Air Seychelles, Jet Airways und Etihad Regional garantiert zusätzlichen Service und Komfort, der höchsten Ansprüchen gerecht wird – ob am Boden oder über den Wolken. Das kombinierte Streckennetz bietet insgesamt 350 Destinationen weltweit. Außerdem können Vielflieger auf allen Flügen der Etihad Airways Partner Prämienmeilen sammeln und einlösen.

In den nun zwölf Jahren ihres Bestehens hat sich Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, als eine der führenden Airlines weltweit etabliert. Gegründet durch Königlichen (Amiri) Erlass im Juli 2003, hat Etihad Airways ihren Flugbetrieb im November 2003 aufgenommen und ist in kürzester Zeit zu einer der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften in der Geschichte der kommerziellen Luftfahrt geworden. Etihad Airways hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, die ihre Position als eine der besten Premium-Fluggesellschaften der Welt widerspiegeln, einschließlich der Auszeichnung "World’s Leading Airline" bei den World Travel Awards, die bereits fünfmal in Folge gewonnen wurde.